Nach dem Erbfall

Nach dem Erbfall unterstützen wir Sie – außergerichtlich und gerichtlich -

  • bei der Durchsetzung oder Abwehr von Erb-, Pflichtteils-, Vermächtnis- und Auskunftsansprüchen,
  • Erbauseinandersetzungen einschließlich dem Entwurf des Auseinandersetzungsvertrags,
  • Teilungsversteigerungen,
  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Auslegung letztwilliger Verfügungen,
  • Beratung wegen Annahme bzw. Ausschlagung der Erbschaft
  • bei Fragen der Testamentsvollstreckung,
  • bei verschwundenen Konten in der Schweiz
  • u.v.m.

_______________________________________________________________________

Auch Unternehmer können sterben!

Das BGB schützt das Unternehmen nicht als Gesamtheit, sondern teilt es im Erbfall auf die gesetzlichen Erben, zumeist Ehegatten und Kinder, auf. Oft sind die nächsten Verwandten fachlich nicht in der Lage, das Unternehmen nahtlos fortzusetzen. Hinzu kommt, dass unterschiedliche Interessen in der Erbengemeinschaft den Bestand des Unternehmens gefährden können.

Spezifische Probleme in den mittelständischen (Familien-) unternehmen, wie

  • enge familiäre Verflechtungen in der Unternehmerfamilie,
  • individuelle Inhaber- und Führungsstruktur,
  • fehlende klare Trennung zwischen unternehmerischem und privatem Vermögen
  • sowie emotionale Gründe

behindern oft die rechtzeitige Beschäftigung mit der eigenen Nachfolgeplanung – mit oft katastrophalen Folgen im Erbfall.

Sorgen Sie rechtzeitig für eine geordnete Unternehmensnachfolge, wir unterstützen Sie bei der Erstellung passgenau gestalteter Nachfolgeregelungen, die den Bestand des Unternehmens ebenso absichert wie die Versorgungsmaßnahmen zugunsten Ihrer nächsten Angehörigen.